Smarte Fügetechnik, was ist das?

Willkommen auf unserer neuen Plattform „Smarte Fügetechnik“, mit der wir nicht nur wesentliche Felder der Digitalisierung, sondern besonders den bereits seit mehreren Jahren vielfach diskutierten Begriff der Industrie 4.0 für die Schweiß- und Fügetechnik beleuchten, erklären und anwendbar machen wollen. Wir möchten auch Sie, als Branchenexperten, Leser und Besucher dieser Webseite, einladen, sich an dieser Debatte zu beteiligen. Eine kleine Initialzündung für dieses Webseitenprojekt war die Studie „Industrie 4.0 – Bedeutung für die Fügetechnik“, die der DVS im vergangenen Jahr in Auftrag gegeben hatte. Wichtige Erkenntnisse dieser Studie und weitere Fachtexte finden Sie auf dieser Webseite.

In vielen Bereichen der produzierenden Industrie sind bereits umfassende Konzepte zu einer „smarten Produktionstechnik“ entwickelt und umgesetzt worden, auch in der Schweiß- und Fügetechnik gibt es erste interessante Anwendungen dazu, die wir auf dieser Plattform vorstellen und diskutieren wollen.

Doch was sind Ihre Erfahrungen und Meinungen zum Thema Industrie 4.0 in der Schweiß- und Fügetechnik? Wie sieht die Zukunft der Schweiß- und Fügetechnik im Lichte der weitergehenden Digitalisierung aus? Wie entwickelt sich die Technik weiter, lassen sich neue Geschäftsfelder entwickeln, lassen sich neue Produkte und Dienstleistungen und damit neue Umsatzfelder generieren? Und wie machen wir die Schweißtechnik und die mit ihr verbundenen Prozesse smart und damit wettbewerbsfähig für die Zukunft?

Auf dieser Seite möchten wir Denkanstöße geben: dabei betrachten wir technische Fragen (zum Beispiel welche Vorteile eine konsequente „vertikale Vernetzung“ für Prozess und Qualität hat), und wir betrachten, wie eine konsequente „horizontale Vernetzung“ die Möglichkeit für neue Geschäftsmodelle schafft.

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung des Marketingbegriffes „Industrie 4.0“ möchten wir gemeinsam mit Ihnen diesen Begriff für die Schweiß- und Fügetechnik mit Leben füllen und durch konkrete Anwendungen beschreiben.

Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch.

IF4.0: Industry Business Network 4.0 präsentiert neuen Industriestandard

IF4.0 soll der neue Industriestandard zum herstellerübergreifenden Informationsaustausch in einer Smart Factory werden. Der Standard wurde vom Industry Business Network 4.0 e.V. konzipiert und wird von den Verbandsmitgliedern künftig kontinuierlich weiterentwickelt. Im IF4.0-Standard werden für einzelne Kategorien von Anlagen, Vorrichtungen und Komponenten relevante Daten und Methoden definiert, aus denen die notwendigen Informationen für die Smart Factory generiert werden.

„Industrie 4.0“ – vom Wort zur Wirklichkeit

Der Begriff „Industrie 4.0“ ist in aller Munde, und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Trotzdem ist den meisten Menschennicht ganz klar, was mit diesem Schlagwort eigentlich genau gemeint ist. Darüber muss man sich auch nicht wundern, denn so ist das oft mit Marketing-Begriffen. Ins Leben gerufen wurde der Begriff im Jahr 2011 mit
dem Vorschlag für ein Zukunftsprojekt „Industrie 4.0“ der Bundesregierung. Der
Grund für das Projekt findet sich in der Broschüre „Zukunft der Arbeit in Industrie 4.0“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)